Jan´s Hintergrund
29
Aug
2019
0

Styleguide – Starke Mitte und dünne Beine

Folge 2

Nur weil man es mit seiner Figur noch nicht auf den Laufsteg geschafft hat, heißt das nicht, dass man sich unter unförmiger Kleidung und dunklen Farben verstecken muss! Ganz im Gegenteil. Jeder Mensch hat seine Vorzüge. Wir helfen dabei die Stärken sichtbar zu machen und sogar zu betonen!

In dieser Folge widmen wir uns der Frage, wie man sich am besten anzieht, wenn die Körpermitte fülliger ist und die Beine dünner. Was sollte also am besten betont werden? Wie lenkt man von der starken Mitte ab? Gibt es Schnitte, Muster und Farben, die vorteilhaft sind? Die gute Nachricht: Ja, das gibt es alles! Wir fangen am besten von oben an!

Die starke Mitte

Bei einem Körperbau, der sich auf die Mitte konzentriert, ist es von Vorteil von der Mitte abzulenken. Schließlich wollen wir den Blick unseres Gegenübers zum Gesicht wenden. Dazu eignen sich Oberteile, bei denen sich beispielsweise Verzierungen auf den Schultern oder im Brustbereich konzentrieren.

Poloshirt SIMO ist das perfekte Ablenkungsmanöver. Zwei Fäden wurden ineinander versponnen und ergeben einen zweifarbigen Effekt. Auf der Brust befinden sich hochwertige Applikationen und Stickereien.

Sweatshirt LEIKVARD überzeugt in modern-sportivem Design. Die Trendfarbe und die plakative Stickerei verleihen diesem Langarm-Shirt seinen Charme.

Damit Oberteile nicht mehr vom Bauch abstehen, haben wir uns eine Lösung einfallen lassen! Neu bei Jan Vanderstorm! Unter dem Oberbegriff Bauchschnitt haben wir Tiefbundhosen und Shirts mit einem sogenannten Smartbund kreiert.

Der Smartbund bei unseren Poloshirts lässt Platz am Bauch und ist mit einem Bund versehen, der das Shirt am Körper anliegen lässt. Mit diesem Bündchen bleibt alles an seinem Platz!

Bündchen Poloshirt Männer Mode Große Größen

Poloshirt JERMUS mit Smartbund. Entdecken Sie Tiefbundhosen und Polos, T-Shirts und Sweatshirt mit unserer Bundlösung. 

Dünnen Beine

An den Bauchschnitt haben wir ebenfalls bei unseren Hosen und Jeans gedacht. Bei unseren regulären Hosen ist der Bund vorne tiefer geschnitten und das Rückteil sitzt höher. Bei dünnen Beinen eignen sich am besten Hosen mit geradem Beinverlauf. Das Bein sollte nicht zu eng anliegen, das betont den Bauch. Sie sollte aber auch nicht ausgestellt sein, das staucht optisch den Körper zusätzlich. Die Farben sind hier ganz Geschmacksache.

Jeans WICKI: Ein komfortabler Schnitt für den Bund und dazu ein bequemer Baumwoll-Mix in moderner Waschung. Das Bein verläuft gerade.

Eine Hose mit Tiefbund folgt dem gleichen Prinzip, nur noch ausgeprägter: Vorne tief geschnitten und hinten normale Leibhöhe.

Tiefbundhose FALENTIN. Bei diesem Bund wird nichts mehr eingeengt!

Auffällige Schuhe oder farbige Schuhe lenken ebenfalls den Blick von der Mitte auf sich.

Die vier Figurtypen

Unser Infokasten mit den verschiedenen Figurtypen dient nur zur Orientierung. Niemand passt zu 100% in diese Kategorien!

0

Antworten