Jan´s Hintergrund
10
Feb
2017
0

Lexikon – Chambray, Jaquard und Twill

Das Lexikon von Jan Vanderstorm ist eine Serie in der Begriffe und Fachjargon, die bei uns im Sortiment vorkommen, kurz erklärt werden.

Drei Bindungen von Baumwolle

Chambray

Chambray ist ein leichter und weicher Baumwollstoff, der auch unter dem Namen Batist bekannt ist. Eine bekannte Verwendung für Chambray ist der Chambray-Besatz bei Oberhemden. Hier werden die Innenseite vom Hemdkragen und die Manschetten mit dem leicht gewebten Tuch besetzt. Meistens ist der leichte Stoff eine Nuance heller oder dunkler als der Grundstoff. Es handelt sich also um leichtes Baumwollgewebe in Tuchbindung. Tuchbindung oder Leinwandbindung ist die engste Webart für Gewebe. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Farb- oder Effektgarnen in Kette und Schuss entsteht ein sehr dezentes Muster. Das ist der Grund, weshalb der Chambray auch als „faux unis“ bezeichnet wird. Das „falsche einfarbige“ Gewebe. Ein typisches Chambray-Hemd ist: SAKU.

Jaquard

Mit Jacquard werden eingewebte Muster in Stoffen, Strickwaren oder auch Gewebe mit großflächigen Mustern bezeichnet, die durch aufwendige Bindung geschaffen werden. Jacquard muss dabei nicht unbedingt schwere Wandteppiche zieren. Es können sich auch sehr feine und großflächige Muster ergeben. Leichte Hemden, die ein feines Muster überzieht, bestehen ebenfalls aus Jacquard. Werden für die Muster silber- oder goldfarbene Fäden benutzt, handelt es sich um Brokat. Ein typisches Jacquard Hemd ist: WIGMAR.

Twill

Twill oder auch Körperbindung genannt, ist eine diagonal verlaufende Webart. Die wohl bekannteste Verwendung von Twill ist Denim, der Stoff für Jeans. Der blaue Kettlfaden wird mit den weißen Schussfäden zum diagonal verlaufenden Jeansmuster verwoben. Diese Webart macht den Twill besonders fest. Das Fischgrätenmuster ist ebenfalls eine markantes Muster des Twills. Jedes Mal, wenn Sie ein diagonal verlaufendes Webmuster sehen, handelt es sich um Twill. Diese Stoffe gelten aufgrund ihrer festen Bindung als besonders langlebig.

0

Antworten