Jan´s Hintergrund
3
Jun
2019
0

Mittsommer: Ein Tag und viele Bräuche

Die Sonne erreicht in den Sommermonaten ihren Höchststand? Das muss gefeiert werden!

Das Fest Midsommar (Mittsommer) aus Skandinavien ist dank eines schwedischen Möbelherstellers auch zu uns nach Deutschland geschwappt. Aber was wird eigentlich genau gefeiert?

  • Zur Sommersonnenwende – am 20., 21. oder 22. Juni – erreicht die Sone in Breiten oberhalb des nördlichen Wendekreises ihren Höchststand.

Zu diesem Zeitpunkt erleben wir also den längsten Tag und die kürzeste Nacht, weil der größere Teil der täglichen Sonnenbahn oberhalb des Horizonts liegt.

Der längste Tag muss gefeiert werden!

So feiern die Schweden

In manchen Regionen in Schweden wird das Mittsommerfest bis ins Detail geplant und folgt einem Zeitplan, da alle gemeinsam feiern wollen. Mittsommer ist ein Fest für Familien und der Gemeinschaft. Am Vortag pflücken und sammeln die Dorfbewohner Blumen und Birkenzweige. Am Tag darauf dekorieren die sie die Mittsommerstange, die am Nachmittag aufgestellt wird. Das ist eine hohe Stange, die auf einem zentralen Platz steht und mit den gesammelten Blumen und Blättern geschmückt wird. Am Mittsommertag werden dort verschiedene Gemeinschaftstänze aufgeführt. Das kann sehr lustig werden, da bei einem Tanz das Hüpfen eines Frosches imitiert wird. Vor dem Mittagessen mache sich alle Bewohner schick und die Frauen und Mädchen setzen ihre Blumenkränze auf. Zum Mittag wird eingelegter Hering mit Dillkartoffeln und gebackener Lachs gegessen. Als Nachtisch werden frische Erdbeeren mit Holundereis serviert. Sieht so aus, als sollte man sich dieses Fest nicht entgehen lassen.

Zum Essen wird unter anderem Bier und Wodka gereicht und dazu werden viele Trinklieder gesungen. Manche Lieder geben vor, das Glas ‚auf Ex‘ zu leeren, wenn man aber bis zum Fest am Abend durchhalten möchte, sollte es langsam angehen lassen. Mittsommer ist der längste Tag – man kann sich also Zeit lassen. Ist das ausgiebige Mittagessen geschafft, wird die Mittsommerstange am Nachmittag aufgestellt. Dann geht die Party richtig los: Tanz, Spiele, Gesang, und an manchen Orten spielt sogar eine Band aus der Gegend traditionelle Musik.

Feucht-fröhlich oder Entspannung in Finnland

Die Finnen begehen den Tag nicht mit der kompletten Dorfgemeinschaft, wie die Schweden. Trotzdem ist der Tag für die Finnen sehr wichtig. Ursprünglich wurde Mittsommer als Fest der Sommersonnenwende begangen. Es wird im Kreis von Freunden und Familie im Sommerhaus – auf finnisch Mökki – auf dem Land gefeiert. Die Finnen lassen den Tag auf sich zu kommen: Entweder wird es ein feucht-fröhliches Fest, oder Ruhe und Entspannung stehen im Mittelpunkt.

Mittsommer gilt als der Beginn des warmen Sommerwetters. Bei den langen Wintern eine echte Erleichterung! Viele Finnen beginnen ihren Sommerurlaub am Vorabend des Mittsommertags, der Juhannus genannt wird. Da das Fest Ende Juni stattfindet, spielt die Mitternachtssonne eine zentrale Rolle bei den Feierlichkeiten im nördlichen Teil Finnlands. Der Tag überdauert die ganze Nacht und das im ganzen Land.

Johannisfeuer, das böse Dämonen und Mächte verbannen soll, und natürlich Saunabaden gehören zu den wichtigsten Traditionen des Mittsommerfestes in Finnland. Um das Johanisfeuer können auch Tänze vollführt werden. Grillen, Angeln und Bootfahren wurden später zu Lieblingsbeschäftigungen während der Mittsommernächte und sind sehr beliebt, wenn die Familie sich im Sommerhaus aufhält.

Der Tag wird zur Nacht in Norwegen

Statt Mittsommer sagen die Norweger zum längsten Tag „Sankt-Hans-Fest“. Es wird vor dem Gedenktag von Johannes dem Täufer gefeiert. So hoch im Norden geht die Sonne rund um die Uhr zu sehen. Zusammenkommen mit Freunden und Familie, picknicken, grillen und ausgelassene Stimmung gehören selbstverständlich zum längsten Tag des Jahres. Ganz wie in Finnland konzentrieren sich die Feierlichkeiten auf Tanz, Musik, Spielen und Bootsfahren bis tief in die Nacht.

Mit dem Boot können die Familien zu kleinen Inseln übersetzen, um dort Feuer zu entfachen, um das man mit der Familie sitzen kann. In geselliger Runde lässt man sich Bier und Fisch schmecken. Wie in Schweden tragen die Mädchen Blumenkränze auf dem Kopf. Das liegt an einer alten Tradition, die besagt, dass sie auf gepflückten Blumen schlafen sollen, um vom Mann zu träumen, den sie heiraten werden.

Die Hauptstadt Oslo ist den ganzen Tag und die ganze Nacht auf den Beinen. Hier gibt es an jeder Ecke etwas zu erleben.

Quellen

https://www.dfdsseaways.de/norwegen/zielgebiete/mittsommernacht

https://visitsweden.de/mittsommer-midsommar/

http://www.kleiner-kalender.de/event/johannisfeuer/90795.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest

https://www.visitfinland.com/de/artikel/mittsommer-entspannung-oder-party/

0

Antworten