Jan´s Hintergrund
31
Jan
2018
1

Pflegehinweise – Das will die Wäsche

Jan Vanderstorm achtet auf höchste Qualität und natürliche Materialien, wie beispielsweise Baumwolle. Das macht die Kleidung von uns so pflegeleicht. Damit du möglichst lang Freude an deinen Sachen hast, stellen wir hier ein paar Hinweise zusammen, wie du deine Lieblingsstücke am besten pflegst. Schließlich landet jedes Teil irgendwann in der Wäsche.

Pflegehinweise am Artikel

Bereits beim Einkauf siehst du, aus welchen Materialien die Kleidung von Jan Vanderstorm, beispielsweise Jeans Gunnar, besteht. Das gibt den ersten Aufschluss über die Pflege. Gleichzeitig wird die exakten Grad angezeigt. In diesem Fall 40 Grad. Zum Trocknen die Hose ausschütteln und aufhängen. Auch wenn es super praktisch ist, die meisten Fasern mögen keinen Trockner. Die reiben den Stoff nach und nach auf.

Jeans GUNNAR

Jeans GUNNAR: Hose auf links drehen, Reißverschluss schließen und mit hellen Sachen bei max. 40 Grad waschen. Keinen Weichspüler verwenden und nicht im Trockner trocknen.

Heiß bedeutet nicht gleich sauber

Beim Wäsche waschen kommt es nicht nur auf den Stoff an. Wichtig sind ebenfalls die Waschpulver Dosierung und, auf wie viel Grad die Wäsche gewaschen werden muss. Kleidung aus Baumwolle kann zwischen 30-40 Grad gewaschen werden. Mehr braucht es nicht, die Verschmutzungen halten sich im Erwachsenenalter meistens in Grenzen. Bei der Dosierung für das Waschpulver gilt: weniger ist mehr. Nur weil man mehr Chemie dazuschüttet, wird die Wäsche nicht sauberer.

Bettwäsche und Handtücher können zwischen 40 und 60 Grad gewaschen werden.

Feinwäsche ist bei Jan Vanderstorm selten. Bei Feinwäsche unbedingt die Pflegehinweise beachten. Nie zu heiß waschen und wenn möglich nicht stark schleudern, sonst passt das Teil nach dem Waschgang womöglich einem Hamster.

Pflegehinweise

Kleine Schritte führen zu sauberer Wäsche

Kleidung waschen ist einfach, wenn man ein paar Regeln beachtet. Aus Filmen wissen wir: keine roten Socken zur weißen Wäsche packen! Sonst ist alles Rosa. Das bedeutet, erstens die Sachen nach Farben sortieren. Dunkle Wäsche und helle Wäsche ist eine Möglichkeit oder Kleidung mit Mustern und einfarbige Wäsche. Weiße Kleidung am besten zusammen waschen. Das erhält das schöne Weiß.

Jetzt die Wäsche nach Grad sortieren. Wasche am besten Kleidung wie Hosen und Oberteile zusammen und Handtücher und Bettwäsche separat, die können heißer gewaschen werden.

Gerade bei Hosen ist es wichtig vor dem Waschgang den Reißverschluss zu schließen. Dann reißen die kleinen Zähnchen keine Löcher in die übrige Wäsche.

Um die Kleidung zu schonen, immer alles auf links bügeln.

 

Tipps bei uns im Online Shop

https://www.janvanderstorm.de/beratung/pflegetipps/

1

Antworten