Jan´s Hintergrund
29
Jan
2016
5
Die wichtigsten Herren-Accessoires von A bis Z

Die wichtigsten Herren-Accessoires von A bis Z

Wer denkt, dass er gänzlich ohne Accessoires auskommt, liegt falsch. Denn genau wie in der Damenmode haben auch Herren-Accessoires ihren festen Platz in der Modewelt. Neben absoluten Klassikern wie Krawatte oder Gürtel, sollte der Mann von heute unbedingt noch andere Extras in sein Repertoire aufnehmen. Denn es sind die Details, die einen guten Look zu einem perfekten Look machen. Wer gibt sich schon mit 08/15 zufrieden, wenn es so viele (einfache) Möglichkeiten gibt, einen Style aufzupeppen?

Es ist nicht schwer, große Meilensteine in Sachen Stil, Style und Klasse zu machen – wenn ihr die folgenden Accessoires in eure Garderobe aufnehmt. Aber checkt selbst, wie ihr euren Fundus verbessern oder erweitern könnt.

Eine Auswahl der wichtigsten Herren-Accessoires

Akten- /Laptoptasche

Für viele Geschäftsleute ist eine Akten- bzw. Laptoptasche ein ständiger Begleiter. Deswegen sollte sie auch mit einer ansprechenden Optik und natürlich auch einer sinnvollen Aufteilung punkten. Setzt am besten auf ein hochwertiges Ledermodell. Denn das Material Leder besitzt nun mal überzeugende Argumente, die immer für Stil und Klasse stehen. Finger weg von Stoff- oder Nylontaschen, denn die zerstören mit nur einem Blick das schickste Outfit überhaupt.

Einstecktuch

Wer besonders viel Wert auf Klasse und Stil legt, sollte zum Anzug ein Einstecktuch tragen, das natürlich farblich abgestimmt ist. Bitte beachten: Das Tuch muss gebügelt und gestärkt und v.a. richtig gefaltet sein – ist das nicht der Fall, wirkt sich dieses kleine Detail womöglich nachhaltig negativ auf das Gesamtbild aus. Wer es salopper mag, legt sich für den Freizeitbereich ein Casual-Sakko zu, bei dem das Futter der Brusttasche quasi das Einstecktuch darstellt. Je nach Belieben, einfach herausziehen oder versteckt lassen.

Fliege

Sie war einst das Accessoire für gehobene Anlässe, doch die Fliege hat sich zum Trend-Accessoire gemausert und sich mit einem neuen Selbstbewusstsein etabliert. In modernen Interpretationen wird sie auch gerne von jüngeren Männern getragen – beispielsweise als lässiges Statement zum Freizeithemd und Pullover.

Gürtel

Ohne ihn kommt niemand aus – d.h., Mann sollte immer einen Gürtel tragen. Egal, ob in der Freizeit oder im Business. Gerade zu Anzugslooks ist er unabdingbar. Die Faustregel Nummer 1 bei diesem Accessoire: Der Gürtel sollte farblich auf die Schuhe abgestimmt sein. Tipp: Investiert in zwei, drei hochwertige Ledergürtel, am besten in zeitlosem Design. Denn Gürtel werden nie aus der Mode kommen und immer ein Muss für jedes Outfit sein.

Hosenträger

Hosenträger sind eine absolut zulässige Alternative zum Gürtel. In den letzten Jahren sind sie u.a. zum Trend-Accessoire avanciert, aber dennoch haben sie für viele Herren einen rein praktischen Nutzen. Denn gerade bei großen bzw. untersetzten Größen ist es schwierig, die Hose mit einem Gürtel in der richtigen Position zu halten. Werden dagegen Hosenträger getragen, bleibt die Hose an ihrem Platz – ein Verrutschen oder sogar Herunterrutschen der Hose ist so ausgeschlossen.

Hut

Herren-Hüte sind sehr traditionsreiche Accessoires und fest in der Geschichte der Mode verankert. Ihnen wurde oft ein angestaubtes Image zuteil, als Accessoire für alte Herren verschrien. Doch heutzutage ist der Hut längst kein alter Hut mehr. Als trendiges Accessoire wird er auch von den jungen Generationen getragen und ist ein besonderer Ausdruck von Individualität und Lässigkeit. Manche Hüte aber, ob Zylinder, Melone oder Fedora, gehören zum Erscheinungsbild eines echten Gentlemans einfach dazu und werden jede Mode überdauern.

Kleinleder

Auch die Brieftasche oder Geldbörse ist ein Accessoire, dem große Beachtung geschenkt werden sollte. Denn jeder Mann trägt sie bei sich und benutzt sie wahrscheinlich täglich. Auch hier setzt sich auf jeden Fall Qualität durch. Das zeitlose Portemonnaie aus hochwertigem Leder macht um einiges mehr her, als das Pendant aus Kunstleder oder Nylon. Zugleich sollte es auch nicht zu abgewetzt und ausgebeult sein. Das gleiche gilt auch für Smartphone und Tablet. Gönnt euren Mobile Devices eine standesgemäße Hülle. Und auch Schlüssel machen sich besonders gut, wenn sie von einem Schlüsseletui oder Schlüsselanhänger zusammengehalten und geordnet werden. Allesamt Accessoires, die einen kleinen aber feinen Unterschiede ausmachen.

Krawatte

Die Krawatte ist mit das klassischste Accessoire in der Herrengarderobe überhaupt. Es gibt sie in vielzähligen Variationen: Ob unifarben oder mit trendigen Mustern, aus Seide oder gestrickt, Krawatten gibt es für jeden Anlass. Zwar besitzen sie einen formellen Charakter, können aber auch durchaus zu lässigen Casual-Outfits getragen werden.

Manschettenknöpfe

Diese Accessoires besitzen einfach Stil und Klasse. Mindestens ein Paar sollte der Gentleman sein Eigen nennen. Manschettenknöpfe verändern den Look auf elegante Weise, gerade zu formellen Anlässen sollten sie getragen werden. Aber auch im Bereich der Freizeitmode sind sie einsetzbar, durch sie können Sie Individualität beweisen. Diese Modelle sind dann nicht ganz so elegant, sondern überzeugen mit casual-smartem Esprit – farbige oder gemusterte Manschettenknöpfe, dazu in verschiedenen Formen.

Schal

Schals sind bei Weitem nicht nur Accessoires, die bei kalten Temperaturen zum Einsatz kommen. Aus luftigen Baumwoll-Materialien können Sie auch Sommer-Outfits komplettieren und trendige Akzente setzen. Für den klassischen Auftritt mit Dandy-Akzent: Seidenschal mit Paisley-Muster locker in das unifarbene Hemd stecken.

Schirm

In erster Linie ist dieses Accessoire rein praktischer Natur. So gesehen ist es egal, wie der Schirm aussieht. Aber welcher Gentleman möchte sich schon gerne seinen Look durch einen günstigen Regenschirm mit Werbeaufdruck zerstören lassen? Also empfiehlt es sich, auch hier zu investieren. Einfach in der Handhabung sind die kleinen Mini- bzw. Taschenschirme. Diese lassen sich leicht in der Aktentasche etc. verstauen. Doch widerstandfähiger und eleganter sind auf jeden Fall Stockschirme. Wählen Sie am besten ein dezentes Modell in gedeckter Farbe – unaufdringlich, zeitlos, klassisch, zu jedem Outfit passend.

Schreibetui

Woran so mancher vielleicht nicht denkt: Das Schreibetui. Auch das hat den Platz in unsere Checkliste gefunden. Es ist vielleicht nur eine Kleinigkeit, aber hinterlässt einen stilvollen Eindruck. Ein hochwertiger Kugelschreiber oder Füllfederhalter in einer stilvollen Lederhülle macht sich definitiv besser als der Plastikkuli mit Werbeschriftzug. Qualität ist auch hier tonangebend.

Sonnenbrille

Im Sommer solltet ihr unbedingt eine Sonnenbrille griffbereit haben. Nicht nur als Schutz für die Augen, sondern auch als trendiges Accessoire ist sie ein unbedingtes Must-have. Ob Pilotenbrille oder das markante Modell in knalligem Blau, alles ist möglich, sofern es zum Look passt. Aber: Finger weg von billigen Imitaten! Die schaden nicht nur den Augen, sondern auch dem Style.

Strümpfe

Strümpfe und Socken gibt es in zig Variationen. Doch zum gepflegten Business-Look ist eigentlich nur ein Modell zulässig: Das wadenbedeckende Modell – der Kniestrumpf. Denn zwischen Schuh und Strumpf sollte niemals nackte Haut zu sehen sein, ein regelrechtes Tabu. Und wie schnell kann das passieren, wenn die Hose beim Sitzen hochrutscht. Der Strumpf sollte ebenfalls farblich auf die Kleidung abgestimmt sein, dezente Muster sind auch in Ordnung. Den extravaganten Modellen sind in der Freizeit natürlich keine Grenzen gesetzt. Modische Ringelstrümpfe zur lässigen Jeans, heutzutage oft gesehen. Was dagegen niemals geht: Weiße Tennissocken – außer ihr steht auf dem Tenniscourt.

Uhr

Und, liebe Männer, welche Accessoires fehlen auf eurer Checkliste? Sicherlich ist abzuwägen, in welcher Situation oder zu welchem Anlass ihr dieses oder jenes Detail braucht, vielleicht benötigt ihr auch nicht jedes Utensil. Aber letztlich bilden alle genannten Accessoires ein umfangreiches Repertoire, bei denen Stil, Klasse und Format an erster Stelle stehen. Setzt Akzente und macht im Handumdrehen aus dem Gewöhnlichen das Besondere.

5

Dir gefällt auch

Die Schnäppchen sind los – Outfit unter 115€
Der April steht im Zeichen unserer neuen Schuhe!
Winter geht, Frühling kommt – Unser Outfit
Der smarte Winterlook – Das Outfit für den Mann

Antworten