Jan´s Hintergrund
5
Jul
2016
0

Gut gekleidet: Strand-Knigge

Gut gekleidet: Strand-Knigge

Sommerzeit ist Urlaubszeit – also schnell den Koffer gepackt und ab in den nächsten Flieger gestiegen. Ziel: Sonne, Strand und Meer. Ausgiebiges Relaxen, Sightseeing, kulinarisches Schlemmen und noch vieles mehr steht für die nächsten Tage auf dem Programm. Casual-smarte, legere Kleidung ist gefragt, die zu heißen Temperaturen passt. Luftig, bequem, aber dennoch modisch und stilvoll.

Das gilt nicht nur für den abendlichen Restaurantbesuch oder den Bummel durch die malerische Altstadt, sondern auch für den Ausflug an den Badestrand. Ein gepflegtes Äußeres versteht sich von selbst, doch auch das Strand-Outfit sollte passen. Je nach persönlichem Geschmack sollte die Auswahl der Badehose dennoch mit Figur und Alter korrespondieren.

Die Renner unter den Badehosen sind Badeshorts. Ein beliebtes Modell bei allen Männern: Lässig, cool, leger. Sie vermitteln ein jugendliches, leichtes Gefühl – ganz egal ob man der Surfertyp ist oder nicht. Gerade wenn man ein paar Kilo zu viel auf den Rippen hat, sind Shorts die richtige Wahl. Denn mit ihnen kann man die eine oder andere Problemzone kaschieren bzw. bedecken. Allerdings sollte die Shorts nicht zu lang sein, eine Länge bis oberhalb des Knies (ca. eine Handbreit) ist optimal. Kleinere Männer sollten die Shorts ein wenig kürzer tragen, damit das Bein optisch mehr gestreckt wird. Eng anliegende Shorts oder gar Badeslips sind bei stärkeren Figuren eher nicht so glücklich gewählt. Also besser Finger weg, wenn man nicht zum ungewollten Eyecatcher am Strand oder Badesee werden will.

Beto in Badehose vor Surfbrett Beto in Badehose auf Boot

Beach Boy Style à la JAN VANDERSTORM

Badeshorts in großen Größen gibt es natürlich bei JAN VANDERSTORM. Shorts in bequemen Schnitten, angesagten Designs und aus schnelltrocknenden Materialien. Die passenden Strandbegleiter für starke Männer, mit denen ein sportiv-lässiger Auftritt am Strand sowie am Pool definitiv gelingt.

Der Begleiter Nummer 1 zur Badeshorts ist natürlich das T-Shirt. Einfach übergezogen und fertig ist das Outfit. Perfekt für den Gang zur Strandbar, um ein kühles Getränk zu nehmen. Idealerweise ist das Shirt farblich und dem Dessin entsprechend zur Badeshorts gewählt. Soll heißen: Eine gemusterte Shorts verträgt eher ein schlichtes Shirt. Weitere Must-haves, die das Outfit komplettieren: Sonnenbrille, Zehentrenner oder Sneakers. Und zu guter Letzt: Sonnencreme nicht vergessen. Das VANDERSTORM-Team wünscht einen schönen Urlaub – daheim oder in der Ferne!

0

Dir gefällt auch

JAN VANDERSTORM ist einzigartig
Look des Monats: Auf die Freundschaft
Accessoires von A bis Z: Gürtel
Goldener Herbst by JAN VANDERSTORM

Antworten